Glaubenssätze – gerne mal ein Stolperstein

In der NLP Practitioner Ausbildung und NLP Master Ausbildung DVNLP ist die Arbeit mit Glaubenssätzen von großer Bedeutung.
21. Februar 2018 - Michael Keller

Unter Glaubenssätzen versteht man Formulierungen, welche beschreiben, was jemand über das Leben oder die Welt und die Menschen darin, einschließlich sich selbst, glaubt. Glaubenssätze können mit den Gegebenheiten in der realen Welt übereinstimmen, wie beispielsweise alles fällt von oben nach unten.

Es wäre nicht sinnvoll, jemanden glauben zu machen, dass alles von unten nach oben fällt. Dies würde wohl zu massiven Problemen im täglichen Leben führen. Es gibt aber auch Glaubenssätze, die nicht mit den Gegebenheiten in der realen Welt übereinstimmen. Diese Glaubenssätze werden nur subjektiv als real erlebt und führen oftmals zu unangenehmen Gefühlen, Ängsten oder Blockaden, wie zum Beispiel:

Immer wenn es regnet oder ein grauer Tag ist, bin ich depressiv. 

Dieser Glaubenssatz führt dazu, dass sich derjenige bei der beschriebenen Wetterlage schlecht fühlt und die Krux daran ist, dass derjenige dies nur tut, weil er es glaubt. Denn wie wahrscheinlich ist es, dass ein grauer Himmel oder Regentropfen die Macht haben, eine bestimmte Stimmungslage auszulösen? Wenn stattdessen jemand den Glaubenssatz in sich trägt,

ob es regnete oder der Himmel grau ist, ist für das, was ich fühle, völlig egal,

dann wird derjenige seine Gefühlswelt als wetterunabhängig erleben.

Vermutlich ist es eher so, dass die Betroffenen, welche sich an verregneten Tagen schlecht fühlen, ihr inneres Verhalten verändern, wenn eine regnerische Wetterlage einsetzt und dass sie den Regen und den grauen Himmel sehr intensiv fokussieren, wodurch sie viele schöne Dinge in ihrem Leben nicht mehr wahrnehmen. Wahrscheinlich ist dies oder etwas Ähnliches viel mehr der Grund für ihr Unwohlsein als der Regen oder der graue Himmel. Nur wissen die Betroffenen weder, was sie tun, noch, dass sie es deshalb tun, weil sie glauben,

immer wenn es regnet oder ein grauer Tag ist, bin ich depressiv.

Wie oft denken wir, dieses oder jenes kann ich nicht, weil das habe ich noch nie geschafft.

Viele denken dies, zum Beispiel bei dem Versuch abzunehmen oder mit dem Rauchen aufhören zu wollen. Nur sind sie sich dessen in den meisten Fällen nicht bewusst. Glaubenssätze dieser Art führen zu inneren Blockaden, welche den erhofften Erfolg von vornherein unmöglich machen. Sie führen dazu, dass ein erwünschtes Verhalten sich nicht dauerhaft etabliert und dass sich das alte Verhalten nach relativ kurzer Zeit wieder einstellt.

Es gibt viele Beispiele für Probleme, bei denen Glaubenssätze eine große Rolle spielen, wie Fahrstuhlangst, Prüfungsangst usw.

Was die Betroffenen hinsichtlich der Situationen glauben, ist sicher nicht das Gleiche, wie das, was diejenigen glauben, die weder ein Problem im Fahrstuhl, noch in Prüfungen haben.

Was bedeutet das?

Jeder fühlt, was er glaubt und was gefühlt wird, wirkt sich entscheidend darauf aus, ob gewünschte Veränderungen erreicht werden.

Im Coaching und insbesondere im Hypnocoaching spielt die Glaubenssatzarbeit eine große Rolle. Nur ist es oftmals nicht so einfach einen Glaubenssatz zu verändern. Hypnose bietet in der Glaubenssatzarbeit gegenüber vielen anderen Techniken einen entscheidenden Vorteil. Denn in einer Trance ist das sogenannte Tor zum Unbewussten, in welchem das Glaubenssystem zu finden ist, weit geöffnet. Durch die Arbeit mit inneren Bildern und Suggestionen ist es oft schon mit wenigen Sitzungen möglich, einen einschränkenden Glaubenssatz aufzulösen und zielgerichtet einen lösungsorientierten Glaubenssatz zu etablieren. Viele Gespräche auf der Verstandesebene können oft nicht leisten, was mit wenigen Hypnosesitzungen möglich ist.

Fazit:

Wer immer wieder erfolglos versucht, eine realistische Veränderung zu erreichen, sollte sich die Frage stellen, was glaube ich über mich selbst oder das Leben, so dass ich immer wieder nach all meiner Anstrengung in meiner Ausgangsposition ankomme?

Gegebenenfalls ist es sinnvoll, dazu ein Coaching in Anspruch zu nehmen, denn gerade die Sicht von außen ist meist sehr hilfreich, um zu entdecken, was im Unbewussten verborgen ist.

Sind Sie an einer NLP Ausbildung interessiert?

Hier erfahren Sie mehr zur Ausbildung zum NLP Practitioner und NLP Master.
(Zertifiziert vom Deutschen Verband für Neurolinguistisches Programmieren)

Allgemeine Informationen zur NLP Ausbildung NRW finden Sie hier:
(Bitte in den unteren Bereich scrollen)

NLP Ausbildung NRW und NLP Seminar

Sind Sie an einer Hypnose Ausbildung interessiert?

Hier erfahren Sie mehr zur Ausbildung zum Hypnocoach, Hypno-Mastercoach und Hypnotherapeuten
(Zertifiziert vom Deutschen Verband für Hypnose)

Allgemeine Informationen für eine Hypnose Ausbildung NRW und ein Hypnose Seminar finden Sie hier:

Hypnose Ausbildung NRW und Hypnose Seminar