Selbsthypnose

Selbsthypnose lernen – eine machtvolle Methode!

In diesem Seminar dreht sich alles um das Selbsthypnose lernen. Du lernst, die Macht Deines Unbewussten zur Erreichung Deiner Wünsche und Ziele zunehmend gekonnt einzusetzen. Du entwickelst die Fähigkeit, Dich selbst in einen angenehmen Hypnosezustand zu versetzen und diesen im Rahmen Deiner Persönlichkeitsentwicklung sehr wirksam zu nutzen. In diesem Seminar steht die Selbsterfahrung im Vordergund. Du lernst durch praktische Übungen Selbsthypnose zu erleben und die Selbsthypnose als Methode für Dich einzusetzen.

Videobeitrag zum Selbsthypnose lernen

Welche Themen sind zur Veränderung durch Selbsthypnose gut geeignet?

Für Dich ist das Selbsthypnose lernen sinnvoll, wenn Du ein professionelles Werkzeug an die Hand bekommen möchten, mit welchem Du die Entwicklung Deiner Persönlichkeit sanft und zugleich sehr machtvoll unterstützen kannst.

Gut geeignet sind die Themen:

Die Entwicklung von Charisma, Gelassenheit, Personal Power, Selbstvertrauen, Vertrauen ins Leben usw.

Ebenfalls gut geeignet sind:

Das Lernen vor Gruppen frei zu reden und der Umgang mit Prüfungsstress etc.

Was sind die Inhalte im Seminar Selbsthypnose lernen?

Inhalte – Selbsthypnose lernen:

  • Welche Themen sind geeignet?
  • Hypnoseeinleitung
  • Verankerung des Hypnosezustandes
  • Ausleitung des Hypnosezustandes
  • Selbsthypnose: Hypnose Re-Aktivierung und Ausleitung
  • Formulierung und Einsatz wirksamer Autosuggestionen
  • Die Macht der Gedanken
  • Besonderheiten von machtvollen Visualisierungen
  • Entwicklung von Ziel-Visualisierungen
  • Die einzelnen Schritte zur erfolgreichen Selbsthypnose
  • Gefahren

Ein spannendes Seminar – erweitere Deine Möglichkeiten!

Häufig wird mit viel Willenskraft eine Veränderung angestrebt und meist setzt sich auf lange Sicht das unerwünschte Verhalten wieder durch. Folglich ist alles wieder wie zuvor, es wird wieder geraucht, von Gelassenheit keine Spur und die begonnene sportliche Lebensweise mutiert wieder zurück in zu wenig körperliche Betätigung inklusive Fehlernährung. Dies sind typische Beispiele, bei denen es gut möglich ist, mit Hypnose entgegenzuwirken. Denn die “Muskelkraft“ der Psyche liegt im Unbewussten und auf lange Sicht ist der Wille dieser unterlegen, das heißt die schwächere Instanz. So gilt es, das Unbewusste auf das angestrebte Ziel auszurichten, um dauerhaft zum Erfolg zu kommen. Dazu ist Hypnose ein sehr wirksames Vorgehen insbesondere Selbsthypnose. Denn zeigen sich Tendenzen des vorherigen, unerwünschten Verhaltens, liegen die Möglichkeiten diese aufzulösen in der eigenen Macht.

Möchtest Du mehr darüber erfahren, wie die Wirkungsweise von Selbsthypnose ist?

In diesem Blog wird beschrieben, wie Selbsthypnose funktioniert: Selbsthypnose – eine mächtige Methode in der Persönlichkeitsentwicklung

Termine & Anmeldung